Engerwitzdorf erreicht 66% Energieeinsparung durch die neue LED Straßenbeleuchtung

Die Gemeinde Engerwitzdorf hat im gesamten Gemeindegebiet alle herkömmlichen Straßenbeleuchtungen auf LED umgestellt. Insgesamt wurden auf 190 Straßenkilometer 530 Lichtpunkte ausgetauscht sowie die Lichtstärken und Ausleuchtungen der Verkehrsflächen angepasst.

Die neue Straßenbeleuchtung leuchtet ganznächtig aufgrund der LED-Norm und wird in der Zeit von 22 bis 5 Uhr um 50% reduziert. Das Ein- und Ausschalten wird mit Dämmerungsschalter gesteuert. Die Umstellung beschloss der Gemeinderat im Zuge seiner Umwelt- und Klimaziele im letzten Jahr. Die Gemeinde investierte in dieses Projekt mehr als eine halbe Million Euro und erreicht eine Energieeinsparung von 66%. Gleichzeitig wurden im gesamten Gemeindegebiet auch alle Schaltkästen überprüft, saniert oder erneuert. „Mit der neuen LED Straßenbeleuchtung gehen wir beim Klimaschutz mit gutem Beispiel voran und die Einsparung spricht für sich“ freut sich Bürgermeister Herbert Fürst.

Die Gemeinde Engerwitzdorf erreicht damit ein weiteres Ziel im Umwelt- und Klimaprogramm.